Wir unterstützen verschiedene bekannte Opferschutzorganisationen 
mit je 5,- Euro pro Kursteilnehmer/-in


Frage:
Was kosten die WSD-Grundkurse und wie sieht das Preis-/Leistungsverhältnis aus?

Die Grundkursgebühren liegen in Deutschland und Österreich normalerweise bei € 79,-. Werden die Kurse in den Schulen durchgeführt, sind die Gebühren geringer - die Kurse werden zum Sonderpreis von € 59,- angeboten. Auffrischungs- sowie die Fortgeschrittenen-Kurse werden an den Schulen ebenfalls zum Sonderpreis von € 59,- pro Teilnehmer/-in angeboten. Wir unterstützen verschiedene bekannte Opferschutzvereine, welche insbesondere Kriminalitätsopfern zur Seite stehen mit einem Betrag von € 5,- pro Kursteilnehmer/-in. Dieser Betrag ist bereits in der Kursgebühr enthalten und wird von uns automatisch  an die Vereine abgeführt (Spendenbeitrag bis November 2006: über 520.000 Euro). Den aktuelle Betrag können Sie auch unter www.wsd-pro-child.de abrufen. 

Die Beurteilung der Kurse, auch seitens Eltern und Lehrer, belegen das positive Preis-/Leistungsverhältnis (siehe auch  Referenzen). An manchen Schulen erhalten Kinder aus sozial schwachen Familien eine Bezuschussung durch örtliche Fördervereine bzw. die Gemeinde.

Alle unsere WSD-Trainerinnen/Trainer verfügen über eine fundierte Ausbildung in der speziellen WSD-Unterrichtspädagogik und haben die Abschlussprüfungen für die einzelnen Altersstufen erfolgreich bestanden.

Jede WSD-Lehrgangsteilnehmerin kann den WSD-Frauen-Grundkurs kostenlos wiederholen, wenn sie ihrer Meinung nach keine Fortschritte erzielt hat bzw. wenn sie sich nach dem Kurs genauso unsicher fühlt wie zu Beginn.

zurück